Fotos von Wolfgang Schmitt

Gesucht…


[Fortsetzung von „Gesucht“]

Das gemeinsame „Bilder machen“ sollte nach meinen Vorstellungen zwar mit Ziel und Richtung erfolgen, aber nicht in Stress oder in ein zwanghaftes „jetzt muss aber unbedingt was ganz Tolles dabei herauskommen“ ausarten. Der Spaß am Ausprobieren und Umsetzen von Ideen sollte schon im Vordergrund stehen. Ich bin auf keine bestimmte Richtung festgelegt und auch immer für so ziemlich jeden Quatsch und abgedrehte Ideen zu haben. Ungewöhnliche Perspektiven und Ansichten, schräge oder phantasievolle Outfits, mystische oder geheimnisvolle Bilder in ausgefallene Locations, freifliegende Actionfotos etc. – dafür bin ich genau so zu haben wie etwa für Detailaufnahmen (z.B. von den Augen) oder Portraits.

Beim Fotografieren sollte meiner Ansicht nach „die Chemie stimmen“ – es kann nun mal nicht jeder mit jedem und das ist ja auch o.k. so. Mir wäre es daher bei einer evtl. Zusammenarbeit auf alle Fälle sehr recht, wenn man sich erst mal kennenlernt, je nach Gegebenheiten auch mal per Mail oder Telefon, sich aber am besten einfach mal auf einen Kaffee trifft. So kann man sich schon mal „beschnuppern“ und über die beiderseitigen Vorstellungen austauschen, vielleicht kommt da ja auch schon die eine oder andere gemeinsame Idee auf. Mir ist Offenheit wichtig, daher sollte man sich dann aber auch ehrlich sagen, wenn man das Gefühl hat, dass es nicht wirklich passt.

Solltest Du Dich angesprochen fühlen und Lust haben, gemeinsam mit mir Bilder zu machen, freue ich mich auf eine Mail oder eine Nachricht über das Kontaktformular.

Das Ganze gilt übrigens nicht nur für Einzelpersonen, es können sich beispielsweise auch gerne beste Freundinnen oder dickste Kumpels, frisch verliebte oder frisch geschiedene Paare etc. bei mir melden – oder auch mehrere Leute, die einen direkten Bezug zueinander haben oder die ein gemeinsames Thema verbindet. Es muss dann ja auch nicht gleich eine Gruppe in Fussballvereinsstärke sein… ;o)

Da mir Musik sehr wichtig ist, freue ich mich auch immer über Kontakte zu Musikern und Bands. Es ist dabei keine zwingende Voraussetzung, dass ich mit Eurer Musik etwas anfangen kann, wäre aber natürlich schon von Vorteil.  Ich mag eine ganze Menge an Musikrichtungen (siehe auch unter „About“) und es gibt auch nur relativ wenige Richtungen, bei denen ich Ohrenstöpsel und horrendes Schmerzensgeld erwarten würde… ;o). Falls Ihr also gerne mal Live-Bilder von einem Eurer Konzerte oder ein paar Bandfotos haben möchtet, dann meldet Euch doch einfach per Mail oder direkt über die KonTakt-Seite. Mir is es dabei auch reichlich wurscht, ob Ihr in winzigsten Clubs vor einer Handvoll Zuschauer oder wie Tarja rechts auf dem Bild (damals noch bei Nightwish) auf Festivals wie dem M’Era Luna vor 20.000 Leuten spielt – auch hier sind mir erst mal eine gute Ausstrahlung auf der Bühne und/oder ein paar gute gemeinsame Bildideen für Bandfotos und die entsprechende Umsetzung davon wichtiger.

P.S.: Beim M’Era Luna war ich natürlich nur Besucher, Tarja hat mich bisher noch nicht engagiert… ;o)

Über mich – oder: Was iss’n das für einer?

Wichtig sind in erster Linie die Bilder und deren Wirkung, nicht der Mensch, der sie macht. Ich stehe viel lieber hinter als vor einer Kamera und finde andere Themen viel interessanter, als über mich zu reden – aber spätestens dann, wenn jemand Lust hat, sich von mir fotografieren zu lassen, möchte der/diejenige vielleicht noch etwas mehr über mich wissen.

Ein wenig zu meiner Person habe ich bereits unter „About“ geschrieben. Ich wohne  in Heppenheim an der Bergstraße, bin aber auch öfter mal unterwegs im Lande. Bei Interesse also ruhig einfach mal  nachfragen, auch wenn’s nicht gleich um die Ecke ist. Für eine tolle Idee oder eine interessante Zusammenarbeit fahre ich auch mal 2 bis 3 Kilometer durch die Republik… ;o)

Rein altersmäßig sollte ich mich mittlerweile eigentlich der Gattung „seriöser älterer Herr“ ;o) zuordnen, bin aber eher nicht das, was man sich da vielleicht landläufig darunter vorstellen mag. Bestimmt bin ich „seriös“ im Sinne von vertrauenswürdig, zuverlässig und bin ernsthaft bei der Sache. Auf der anderen Seite lache ich gern, bin für jeden Sch… zu haben und bin in meinem Denken und Handeln bestimmt nicht unflexibel und festgefahren – gerade auch, was das Fotografieren und den Umgang mit Anderen angeht. Ich halte mich für einen umgänglichen, offenen und kommunikativen Menschen, der im (positiven Sinn) neugierig und an anderen Menschen, deren Gedanken und Emotionen interessiert ist.

Fototechnisch bin ich kein Profi, komme aber mit meinem Handwerkszeug ganz gut klar. Ich habe keine fette Kamera mit Objektiven im Wert eines Kleinwagens, kein Studio und meine Blitzanlage funktioniert nur bei Gewitter ;o) – aber mit etwas Improvisation kommt dann doch meistens das dabei heraus, was ich mir vorgestellt habe.

Um nun noch einmal den Bogen zur gemeinsamen Zusammenarbeit zu schliessen: Wenn Du/Ihr einen absoluten Profi sucht, der mit entsprechender Ausstattung und Gefolge wie Assistenten, Stylistin etc. anrückt, seid Ihr bei mir definitiv an der falschen Adresse. Während dieser allerdings im Regelfall (zu Recht) eine ganze Menge Geld verlangen wird, habe ich bei interessanten gemeinsamen Aktionen keine finanziellen Interessen und möchte nur, falls erforderlich, meine eigenen Unkosten halbwegs gedeckt haben. Im Regelfall läuft das einfach so, dass Ihr mir Eure Zeit (und Kreativität) zur Verfügung stellt und ich Euch im Gegenzug die Original-Bilder zur Verfügung stelle (in Neudeutsch nennt man das wohl TFP (time for prints) oder TFCD (time for cd)). Über ggf. erforderliche weitere Regelungen (wie z.B. Verwertungsrechte) oder Aufteilung von ggf. anfallenden Kosten sollte man sich dann einfach mal direkt unterhalten, eine faire Lösung für alle Beteiligten lässt sich immer finden.

[Zurück zu CoOp]